Handel

LIDL-Beschäftigte erkämpfen deutliche Einkommenssteigerungen …

Großer Erfolg für die Lidl Beschäftigten in Graben

LIDL-Beschäftigte erkämpfen deutliche Einkommenssteigerungen durch Tarifwechsel

München und Graben bei Augsburg, 25.7.2017.
Die rund 130 Beschäftigten des Lidl Lagers in Graben haben einen großen Erfolg erzielt. Im Februar 2017 forderte die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die Geschäftsführung von Lidl in Graben auf, zukünftig den Einzelhandelstarifvertrag, anstatt den Logistiktarifvertrag, anzuwenden. Durch zahlreiche Aktionen und Solidaritätsstreiks gab Lidl am 21.7.2017 bekannt, den Tarifwechsel zu vollziehen.

„Heute ist einfach ein hervorragender Tag. Wir konnten durch unsere Aktionen einen großen Schritt gegen Altersarmut für unsere Kolleginnen und Kollegen herbeiführen. Durch deutlich bessere Regelungen des Einzelhandelstarifvertrags sind bis zu 30 % mehr Einkommen zukünftig für die Beschäftigten möglich “ sagt Thomas Gürlebeck, zuständiger ver.di Sekretär aus Augsburg. „Die Entschlossenheit der organisierten Kolleginnen und Kollegen hat Lidl so beeindruckt und war das Fundament für diesen Erfolg. Lidl konnte es am Schluss auch niemanden mehr vermitteln, warum für gleiche Tätigkeiten im Lidl Konzern unterschiedlich bezahlt wird,“ so Gürlebeck weiter.
Abschließend sagt der Gewerkschafter: „Nachdem wir im Rahmen der Einzelhandelstarifrunde durch zahlreiche Aktionen, wie z.B. die Solidaritätsstreiks, auf uns aufmerksam machen konnten, werden wir versuchen, schnellst möglich zusammen mit der Geschäftsleitung die Überleitung in den Einzelhandelstarif zu vereinbaren.“

„Ein unglaublicher Erfolg, der uns zusammen mit den Beschäftigten bei Lidl gelungen ist. Die deutlich besseren Arbeitsbedingungen werden ein wichtiger Baustein gegen die drohende Altersarmut sein. Eins ist wieder einmal deutlich geworden, nur dort, wo sich Beschäftigte in ver.di mehrheitlich organisieren, kann man solche Erfolge produzieren.“, ergänzte Hubert Thiermeyer, ver.di Verhandlungsführer für den Einzelhandel in Bayern.


Ansprechpartner:
Thomas Gürlebeck, ver.di Augsburg, Fachbereich Handel