Handel

Amazon-Beschäftige kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen!

Streiks bei Amazon in Graben wurden fortgesetzt

Amazon-Beschäftige kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen!

FIT FÜR DEN WINTER # ARBEITSBEDINGUNGEN BEI AMAZON

Graben bei Augsburg, 15.10.2019. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hatte die Beschäftigten zum Auftakt der Gesundheitstage bei Amazon in Graben bei Augsburg, mit Beginn der Nachtschicht vom 15. auf 16.10.2019, zum Arbeitskampf aufgerufen. Gerade im Kampf um gute und gesunde Arbeit sind existenzsichernde Tarifverträge ein zentraler Schritt.

„Amazon gehört zu den größten Unternehmen weltweit. Mit der aggressiven Marktstrategie wird kontinuierlich der Verdrängungswettbewerb und Vermögenswachstum vorangetrieben. Das milliardenschwere Vermögen vom Amazon-Chef Jeff Bezos kann man mit „guten und gesunden Arbeitsbedingungen“ nicht verdienen. Dieses milliardenschwere Vermögen wurde durch die Beschäftigten unter katastrophalen Arbeitsbedingungen erarbeitet. Des einen Reichtum ist der anderen Armut“, sagt Sylwia Lech, ver.di Streikleitung in Graben.

„Durch die wiederkehrenden Arbeitskämpfe sah sich Amazon gezwungen, minimale Verbesserungen einzuführen. Auch, wenn Amazon inzwischen in Deutschland mit betrieblichem Gesundheitsmanagement wirbt, bleibt das Thema „Gesundheit und gesunde Arbeitsbedingungen“ eine große Baustelle bei Amazon. Die von Amazon propagierten Aktivitäten im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung wie z. Bsp. „FIT FÜR DEN WINTER“ und der „Mittwochsapfel“, können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Arbeitsverhältnisse und Arbeitsprozesse auf maximale Leistung, Gewinn und Profit ausgerichtet sind. Ein spezieller Tarifvertrag kann gesunde und gute Arbeitsbedingungen verbindlich garantieren. Hierzu fordert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Amazon bereits seit Jahren zu Verhandlungen über einen Tarifvertrag "Gute und gesunde Arbeit" auf, ergänzt Sylwia Lech.

„Tarifvertraglich abgesicherte Regelungen der Arbeitsbedingungen seien nicht nur für die Beschäftigten gut, sondern müssten auch im Interesse eines Konzerns wie Amazon liegen, wenn ihm an der Gesundheit der Beschäftigten gelegen sei“, so Sylwia Lech.

Unter dem Motto „FIT DURCHS LEBEN“, fand die Streikversammlung am 16.10.2019 ab 6:45 Uhr vor dem Werkstor statt.

Ansprechpartner:
Sylwia Lech, ver.di Streikleiterin in Graben

www.handel.bayern.verdi.de