Medien, Kunst und Kultur, Druck und Papier, industrielle Dienste und Produktion

Aufruf zum Warnstreik und Urabstimmung!

Verhandlungsrunde Tageszeitungsredaktionen

Aufruf zum Warnstreik und Urabstimmung!

Die Gewerkschaft ver.di ruft die Redakteurinnen und Redakteure der Augsburger Allgemeine, sowie alle Außenredaktionen von Donnerstag, 21. Juni, 6:00 Uhr bis Freitag, 22. Juni 2018, 24:00 Uhr zum Warnstreik auf.
 
Nach sechs ergebnislosen Verhandlungsrunden warten die Beschäftigten in den Tageszeitungsredaktionen noch immer auf einen Tarifabschluss.
Seit Januar 2018 warten Redakteurinnen und Redakteure, sowie Volontärinnen und Volontäre an Tageszeitungen auf eine Entgelterhöhung.
 
Das letzte Angebot der Zeitungsverleger lautete:
Eine Einmalzahlung von 500 Euro, 1,7 Prozent mehr Geld zum 1. Mai 2018 und eine weitere Erhöhung der Gehälter um 2,2 Prozent zum 1. Januar 2019. Dies bei einer Laufzeit von 32 Monaten. Das heißt, in den letzten 20 Monaten in der langen Laufzeit gäbe es kein weiteres Lohnplus. Die Mindesterhöhung, allerdings beschränkt nur auf die beiden ersten Tarifgruppen 2a und 2b – 1. Berufsjahr, soll einmalig 120 Euro betragen. 

Das ist keinerlei Wertschätzung gegenüber journalistischer Arbeit!

Die Bundestarifkommission der dju in ver.di hat deshalb am 5. Juni beschlossen, nach sechs ergebnislosen Verhandlungsrunden die Urabstimmung über eine Intensivierung des Arbeitskampfes der Tageszeitungsredaktionen bis hin zu unbefristeten Streiks einzuleiten.

Die Redakteurinnen und Redakteure werden in der Urabstimmung über folgende Forderungen abstimmen:

  • zweimalige Erhöhung der (Gehälter und Honorare) um jeweils 2,8 Prozent in einem zweijährigen Tarifabschluss und
  • Mindesterhöhungen der Berufseinsteiger um 150 Euro, für Volontärinnen und Volontäre um 100 Euro im ersten Laufzeitjahr

In der Urabstimmung ist dann zu entscheiden, ob die Bereitschaft besteht, zur Durchsetzung dieser Forderungen zu streiken.
 
Treffpunkt und Kundgebung am Donnerstag, 21.06. vor der Augsburger Allgemeinen ab 10:00 Uhr!

 Die siebte Verhandlungsrunde findet am 1. Juli 2018 statt.

 

Rudi Kleiber, ver.di – Fachbereich Medien, Kunst und Industrie
Am Katzenstadel 34, 86152 Augsburg